Bitte warten Sie, während die Nachricht gesendet wird...

KÄLLEFALL

Rückewagen FB100-2WD

KÄLLEFALL

Rückewagen FB100-2WD

Der Rückewagen FB100-2WD hat die gleiche Standardausstattung wie das Modell FB100, ist jedoch mit einem 2-Radnabenantrieb (2WD) ausgestattet. Das angetriebene Achssystem besteht aus 2 Black Bruin-Nabenmotoren, hydraulischen und elektronischen Steuergeräten. Black Bruin bringt sein hohes Drehmoment genau dorthin, wo es benötigt wird - unter der Last, und Dank des innovativen elektronischen Steuerungs- und Schutzsystems wird auf Knopfdruck mehr Zugkraft erzeugt, sobald es benötigt wird.

  • Zwei Black Bruin-Nabenmotoren für extreme Offroad-Bedingungen
  • Innovatives Steuerungs- und Schutzsystem
  • Geringerer Motor-Leistungsbedarf der Zugmaschine
  • Freilauf bei Straßenfahrten bis 40 km/h

Teilen

FTG Baltic UAB

+370 5 246 2318

sales@ftgkallefall.lt

FTG | Källefall Rückewagen FB100-2WD

Radnabenantrieb-System (WD) ist als Hilfsmittel zum Fahren im Wald und im schwierigen Gelände konzipiert. Das System besteht aus 2 Nabenmotoren und einer hydraulischen / elektrischen Steuerung. Das Radnabenantrieb-System kann durch das Traktorhydrauliksystem oder das Bordhydrauliksystem des Rückewagens angetrieben werden. Die maximale Effizienz des Antriebssystems wird bei 300 bar Druck erreicht, daher nur die Rückewagen mit eingebautem Bordhydrauliksystem können am effektivsten fahren.

Die elektronische Steuereinheit (ECU) sorgt für eine effektive Kontrolle und Schutz des Radantriebssystems. Es ermöglicht die Antriebsrichtung auszulösen und den Radantrieb automatisch abzustellen (Nabenmotoren), wenn der Anhänger aufgrund einer falschen Gangschaltung zu schnell abgeschleppt werden würde, d.h. wenn ungenügender Ölfluss, der von der Traktor- oder On-Board-Pumpe in Bezug auf die Motordrehzahl für Nabenmotoren erzeugt wird, um einen Anhänger mit einer bestimmten Geschwindigkeit zu fahren. So schützt die ECU die Nabenmotoren vor Schäden.

Rückewagen FB100-2WD mit Radantriebsystem ist mit “Black Bruin” B250 Hydraulikmotoren an zwei Rädern ausgestattet. 2-Radnabenantrieb ist an der Hinterachse für eine optimale Zugkraft ausgeführt. Freilauf ohne Heiz- oder Energieverlustprobleme. Hydraulische oder Druckluftbremsen an der Vorderachse sind auf Anfrage erhältlich.

Das System kann über das Hydrauliksystem des Traktors oder das Bordhydrauliksystem des Anhängers angetrieben werden. Sowohl Geschwindigkeit als auch Zugkraft hängen jedoch vom Systemdruck und der Durchflussmenge ab. Daher bieten nur Anhänger mit Bordhydraulik (≤ 300 bar) maximale Leistungsmerkmale.

Wenn keine erweiterte Traktion erforderlich ist, werden die Nabenmotoren in den Freilaufmodus versetzt - fahren Sie mit hoher Geschwindigkeit (bis zu 40 km/h) fließend ohne Hydraulikverluste und profitieren Sie von Kraftstoffeinsparungen! Motoren verfügen über zusätzliche Schutzdichtungen gegen extreme Geländebedingungen wie Wasser, Staub und Schmutz.

Rückewagen FB100-2WD mit Radantriebsystem ist nur mit Bereifung 500/50x17 erhältlich.

 

Ladekräne passend für Rückewagen FB100-2WD:

Forstkran FB63T

Forstkran FB69T

Mehr zeigen

ALLGEMEINES

Max. zulässiges Gesamtgewicht*, kg

13000

Nutzlast, kg

10000

Eigengewicht, kg

1700

Ladefläche, m2

2.2

Ladelänge, m

3.9 - 4.5

Rahmen, mm

160x160

* abhängig von der Bremsanlage

 

 

SERIENAUSSTATTUNG

Deichsel

Gerade

Flansch-Zugöse

Ø 40 mm

Deichsellenkung

2 Zylinder

Abstützung

A-Typ (Teleskop)

Werkzeugkästen

Ja

Klappbares Stehpodest

Ja

Hydraulikbremse 

2 Räder

Zurösen für Spanngurt

Ja

Rungenbänke / Rungen

4 / 8

Rahmenverlängerung

mit integriertes LED-Rücklicht

Bereifung

500/50-17 18PR Flotation (Stollenprofill)

 

ALLGEMEINE ABMESSUNGEN
Anhänger Kran Bereifung A B C D E F G H J K
FB100-2WD FB63T 500/50-17 5900-6450 3950-4500 2100 2200 1940 620 730 2700 1160 1360
FB100-2WD FB69T 500/50-17 5900-6450 3950-4500 2100 2200 1940 620 730 2900 1290 1360
FTG-Källefall-Allgeimeine-Abmessungen-FB70-FB90-FB90D-FB90_2WD-FB100-FB100_2WD.jpg

ZUBEHÖR FÜR RÜCKEWAGEN FB100-2WD

Eigene Ölversorgung für Radnabenantrieb-System und der Kranbetrieb:

Eigene Ölversorgung mit Aufsteckpumpe

Eigene Ölversorgung mit Zapfwellenpumpe

 

Bremsen:

Druckluftbremse mit Parkbremse auf vordere Achse

 

Sonstiges Zubehör:

Kurbelstützfuß mit Höhenverstellung

Sperrventil für A-Abstützung

Schutzplatten für A-Abstützung

Deichsel mit Obenanhängung (anstelle gerade Deichsel)

Kanisterhalter mit Tank

Greiferhalter am Rahmen

Unterlegkeile mit Halterung

Verzinkte Reisigwanne für Strauchschnitt und Biomasseholz

 

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Händler vor Ort.

Kontakt FTG-Gruppe